Buddeln für die Grüne Wabe

Buddeln für die Grüne Wabe. Foto: Anna Kruse

Buddeln für die Grüne Wabe. Foto: Anna Kruse

Zum Glück war es stets unter 20 Grad am Samstag, den 27.Juni, als „die grüne Wabe“ zum Arbeitseinsatz lud. Rund 20 freiwillige Helfer, darunter auch einige Gemeindevertreter und die Leiterin des Bauamtes Frau Jeschke, schufteten fast drei Stunden lang, um den Graben für die Abwasserleitung des neuen Toilettenhauses im Kleinen Spreewaldpark auszuheben und somit einen Teil der Baukosten einzusparen.

Neulinge bei solchen Arbeitseinsätzen waren erstaunt über die schwere Arbeit, die hier zu erledigen war. Obwohl der Schweiß trotz Kühle reichlich floss, hatten alle Spaß an der Arbeit und am Gespräch beim anschließenden Kartoffelpuffermittagessen. Damit es weiter gehen kann mit dem Bau der Grünen Wabe sind weiterhin Spenden erwünscht, entweder direkt oder ganz kostenfrei über den Bildungsspender (siehe unsere Homepage rechts).

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld