Grüner Stammtisch im April

Zum Stammtisch im April haben wir die Initiatorin des Tauschrings Schöneiche, Gabi Zimmermann, eingeladen. Wir wollen wissen, wer tauscht da was mit wem?

Aber auch andere Themen können wie immer bei diesem zwanglosen Treff bei einem Imbiss und einem Glas Wein, Bier oder Wasser im Café der Kulturgießerei bespreochen werden.

Wir freuen uns über alte und neue Bekannte und Unbekannte.

Seminar zu Terra Preta / Dauerhumus mit Dr. Jürgen Reckin

Dr. Jürgen Reckin, der bekannte TP-Pionier und Protagonist der wiederentdeckten Technologie der Indios am Amazonas ist erneut bereit,  Terra Preta interessierten Bürgern zu erläutern und seine Erfahrungen zu vermitteln. (siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=1x3IgBJm57Y )
Dazu sind Seminare zur TP Herstellung an den Sonnabenden am 5. und 12. Mai 2018 jeweils ab 9 Uhr auf dem Grundstück von Dr. Reckin in Finowfurt geplant.  Dauer: max. 4 Stunden.
(Wenn durch schlechtes Wetter [Regen, starker Wind] ein Termin „platzt“, ist der 19.5.2018 als Ausweichtermin reserviert.)
Bestandteil der Führung ist die Demonstration der Herstellung von Pflanzenkohle (Holzkohle) sowohl mit einem Pyrolyseofen als auch mit einem „Kontiki“, ohne Qualm bzw. Schwelgase, wodurch diese Herstellung in jedem Garten möglich und gestattet ist.
Da verständlicherweise die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung für Schöneicher Bürger bei René Kokoschko, E-Mail: rene.kokoschko@freenet.de  gebeten. Der Treffpunkt in Finowfurt wird bei der Anmeldung genannt.
Es wird empfohlen, Gartenhandschuhe mitzubringen, um gegebenenfalls die Holzkohle und die Schwarzerde „begreifen“ und eventuell die Führung unterstützen zu können.

Tag des Baumes im Kleinen Spreewald-Park

Beim Tag des Baumes im Kleinen Spreewald-Park werden wir auch in diesem Jahr mit einem Stand und einem Angebot für Kinder als Bündnis 90/Die Grünen präsent sein. Bei diesem schönen Kinderfest des  Naturschutzaktiv Schöneiche im Kleinen Spreewald-Park bieten wir in diesem Jahr die Herstellung kleiner Pflanzgefäße aus Papier und die Aussaat von Sonnenblumen an.

Viele andere Aktivitäten und zB Kartoffelpuffer vom Lehmherd und der schöne Spielplatz und Park bieten Spaß für die Kinder.

Grüner Stammtisch im März

Wie bekommen wir Schöneiche grüner, was können wir für den Waldgartencharakter tun? Einen Blühstreifen am Gehwegrand anlegen, Laub liegen lassen, das Gras nicht mähen – ist alles verboten im öffentlichen Straßenland. Muss das so sein? Welche Ideen habt Ihr sonst noch?

Darüber und über alles, was Euch interessiert, wollen wir sprechen.

Straßenausbau verzögert sich

Ohne die Linden – neuer Name für den Kieferndamm?

Wie die MOZ heute schreibt, verzögert sich der für 2018 geplante Straßenausbau in der Brandenburgischen Straße und im Kieferndamm. In der Brandenburgischen Straße wurden keine Fördermittel zugesagt, die aber in den Baukosten eingeplant sind. Deshalb wurden auch noch keine Bäume gefällt. Das hätte aber für einen Baubeginn in diesem Jahr bis Ende Februar passieren müssen.

Im Kieferndamm sind die schönen Linden zwar weg, aber das Ergebnis der Ausschreibung lag deutlich über den veranschlagten Summen und wird deshalb nicht beauftragt, schreibt die MOZ nach Informationen des Bürgermeisters.

Grüner Frühjahrsputz

Müll im Wald

Weil der Müll an den Waldrändern und im Ort leider nicht weniger wird, wollen wir auch in diesem Frühjahr wieder einen Frühjahrsputz machen.

Wir treffen uns in der Hamburger Straße (Treffpunkt Kreuzung in der Mitte) am Sonnabend, den 24.3.2018, ab 10 Uhr, um gemeinsam der Vermüllung unseres schönen Ortes entgegen zu treten.

Bitte bringen Sie Handschuhe  mit.

Anfrage zu Tempo-30-Zonen in Schöneiche

Nachdem unser Antrag, Schöneiche weitgehend zur 30-Zone zu machen, in der Gemeindevertretung keine Mehrheit fand, wollte ich noch einmal nachfragen, in welchen Straßen wir vielleicht einzeln etwas zur Entschleunigung und Verkehrssicherheit beitragen können.

Deshalb stellte ich im Januar diese

Anfrage nach §12 Geschäftsordnung der Gemeindevertretung – Tempo 30

Anfrage zu Tempo-30-Zonen

grüner Stammtisch im Februar

Grüner Stammtisch am 28. Februar um 19 Uhr im Café der Kulturgießerei Schöneiche

mit René Tettenborn, Mitglied im Vorstand der Ökonauten eG und Klimamanager und vielen Schöneichern und Nachbarn

Zu unserem Stammtisch mit dem Vorstandsmitglied der Ökonaten eG waren bei frostiger Kälte einige Interessierte gekommen. René erzählte sehr interessant von der Genossenschaft, ihren ersten ERfolgen und Rückschlägen. Einige Besucher entschlossen sich gleich der GEnossenschaft beizutreten. Hier das Beitrittsormular, mehr auf der Seite der e.G.

Zum Thema Landgrabbing empfahl René dieses Feature im Deutschlandfunk.

Der bündnisgrüne Landesvorsitzende CLEMENS ROSTOCK kritisiert das zunehmende Landgrabbing in Brandenburg. „Immer mehr landwirtschaftliche Flächen in Brandenburg landen in den Händen nicht-landwirtschaftlicher sowie überregional aktiver landwirtschaftsnaher Investoren“, so ROSTOCK. Aktuell unterstreicht eine Untersuchung des Thünen-Insitituts die von den Bündnisgrünen bemängelte Entwicklung auf dem Bodenmarkt*. Aus der Sicht der Brandenburger Bündnisgrünen müsste dagegen „eine regional verankerte Landwirtschaft mit einer breiten Streuung des Eigentums an Grund und Boden unter ortsansässigen Bauern Ziel sein“.*https://www.thuenen.de/media/publikationen/thuenen-report/Thuenen-Report_52.pdf

Ökonauten ist eine Bürgergenossenschaft. Von Bürgern, für Bürger, mit Bürgern. Zur Erhaltung und Förderung kleinstruktureller Landwirtschaft, für die Unterstützung von Jungbauern und zur Vermeidung von Bodenspekulationen. Gleichzeitig fördern sie für die Mitglieder die Produktion von qualitativ hochwertigen Lebensmitteln aus der Region.
http://www.oekonauten-eg.de/